Superfood Müsli für deinen Energiekick am Morgen

Selbstgemachtes Knuspermüsli- einfach, schnell und unwiderstehlich lecker

Für all die Müsli-Liebhaber unter euch, stelle ich euch heute ein super leckeres Rezept vor, welches euch mit einer gehörigen Portion an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelemente versorgt und somit die ideale Basis für einen produktiven Tag liefert. Noch dazu ist es super einfach zuzubereiten und schnell gemacht. Also probiert`s doch einfach aus und überzeugt euch selbst;)

Warum Hanf-, Lein- und Chiasamen nicht in einer gesundheitsbewussten Ernährung fehlen sollten

Du hast sicherlich schon einmal von den Omega-3-Fettsäuren gehört. Aber was ist denn eigentlich so besonderes an diesen Fettsäuren und warum gelten sie als so gesund? Ganz einfach: es handelt sich hierbei um mehrfach ungesättigte Fettsäuren. Diese entfalten in moderaten Mengen eine segensreiche Wirkung für unseren Organismus: sie wirken nicht nur entzündungshemmend und helfen gegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern wirken auch positiv auf unser Sättigungsgefühl, was uns wiederum beim Abnehmen hilft.

Es kommt nicht einfach nur auf die Kalorienmenge an, die wir essen, sondern viel entscheidender ist, was das Lebensmittel physiologisch in uns bewirkt!

Und all die Samen im Müsli sind reich an diesen gesunden Fettsäuren. Also keine Sorge: nur weil du damit Fettsäuren aufnimmst, heißt dies noch lange nicht, dass du davon auch fett wirst! Ganz im Gegenteil: Die gesunden Omega-3- Fette können die Leber sogar regelrecht vor einer Überfettung schützen und unser Körper braucht diese gesunden Fette um optimal funktionieren zu können.  Und als wäre das nicht schon Grund genug danach zu greifen, sind diedrei  Samensorten auch noch reich an Ballaststoffen und regen somit unseren Stoffwechsel an und unterstützen ihn bie siener Arbeit.

Also lass dir das Superfood- Müsli schmecken und beachte aber bitte die Hinweise auf den Verpackungen mit den maximalen Verzehrmengen der Samen. Denn auch hier gilt: die richtige Menge macht`s;)

Das Rezept

  • 250gr Haferflocken (Großblatt)
  • 100gr Buchweizen (roh)
  • 100gr Kerne (z.B. Sonnenblumen-, Kürbiskerne)
  • 50gr Nüsse (z.B. Walnüsse, Mandeln, Cashews)
  • je 2 EL Lein-, Chia-, und Hanfsamen (geschält)
  • 2 EL Sesam oder Amaranth
  • 1/2 TL Meersalz
  • 1-2 TL Zimt oder Kakaopulver
  • 50gr Kokosöl nativ
  • 5-6 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille
  • 50 gr Cranberries/ Kakaonips oder Kokoschips

Und so einfach geht`s:

1. Ofen auf 160/170°C vorheizen und währenddessen die Haferflocken zusammen mit dem Buchweizen, den Kernen & Samen, dem Zimt/Kakao und dem Salz vermischen.

2. Erhitze das Kokosöl bei mittlerer Hitze in einem kleinen Topf bis es flüssig wird und füge dann den Sirup und das Vanillepulver unter Rühren hinzu. Nehme den Topf vom Herd und füge es zu der Haferflockenmischung hinzu.

3. Verteile nun den ganzen Mix auf ein mit Backpaier ausgelegtes Backblech. Lasse den Mix ca 15min bei ca 160°C im Backofen, wende ihn mit einem Schieber und röste ihn nochmals ca 15min, sodass er eine goldbraune Farbe bekommt. Falls er noch zu hell sein sollte, dann lasse inh nochmals für 5 weitere Minuten im Backofen, aber Vorsicht, dass nichts verbrennt!

4. Lass ihn danach am besten im Backblech vollständig auskühlen und füge dann die Hanfsamen sowie – je nach Geschmack – die Cranberries/ Kokoschips oder Kakaonibs hinzu.

5. Nach dem Auskühlen füllst du das Müsli am besten in ein Schraubglas. Es eignet sich brigens auch perfekt als Mitbringsel und macht dekorativ was her;) Du kannst das Müsli natürlich auch sofort selbst vernaschen.

Für den zusätzlichen Vitaminkick eignet sich z.B. ein Beerenmix oder eine halbe Banane als Topping. Ich genieße das Müsli am liebsten mit Hafer- oder Mandelmilch. Joghurt eignet sich natürlich auch hervorragend!

 

So und jetzt guten Appetit! Ich bin gespannt, wie es dir schmeckt! Hinterlassse gerne in den Kommentaren deine Abwandlungen oder Anregungen. Ich bin immer interessiert an neuen Kreationen;)

You may also like